Der Mehrwert von Intrapreneurship? Mitarbeiter-Motivation & Employer Branding!

Neben neuen Wachstumsmöglichkeiten und riesigen Erfahrungsschätzen bietet Intrapreneurship einen großen Mehrwert, die Attraktivität des Unternehmens nach innen und außen zu steigern. Mitarbeiter werden motiviert, ihre Ideen einzubringen und einen wertvollen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens zu leisten. Diese Möglichkeiten stärken natürlich auch die Attraktivität der Unternehmensmarke nach außen hin, Intrapreneurship liefert somit genügend Inhalte für das Employer Branding.

Viele v.a. jüngere Mitarbeiter wollen neben dem klassischen „daily business“ einen wert- & sinnvollen Beitrag zur Weiterentwicklung ihres Unternehmens leisten. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, in einer Abteilung für Intrapreneurship mitzuarbeiten, erhöht das mit Sicherheit die Motivation. Wichtig dabei ist nur, dass man das Engagement der Mitarbeiter auch wirklich ernst nimmt und ihnen sauber aufgegleiste Rahmenbedingungen für Intrapreneurship anbietet, sonst schlägt das Pendel der Motivation in die gegenteilige Richtung aus. Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass gerade beim sogenannten „on-boarding“ und „off-boarding“ Falltüren lauern, die einen gegenteiligen Effekt auslösen können. Wenn zB nur „bestimmte“ Mitarbeiter ihre Ideen einbringen bzw. umsetzen dürfen oder wenn man Mitarbeiter nach dem Ende eines Projekts (v.a. wenn man es einstellt) quasi im Regen stehen lässt und nicht mehr sinnvoll einsetzt. Gerade dieses Verhalten seitens des Unternehmens wird über verschiedene Kanäle kommuniziert und wirkt sich negativ auf die Mitarbeiter-Motivation bzw. das Employer Branding aus.

Lets´make the world #intrapreneurfit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top